freitag

GUGLMANIA mit DJ BOB vs DJ CELMAR ft. LUKY THE SLEEPER

… ist eine interessante Mischung aus jahrelanger Erfahrung, dem Touch zur Verrücktheit und purem Partyspaß. Von aktuellen Charts über Rockklassiker bis hin zu Mashups wird alles geboten. Unterstrichen wird das Ganze von einer Videoshow.

Für Rock am Berg haben sich die 3 außerdem eine „Reise durch 13 Jahre Rock am Berg“ vorgenommen. Die Besten Hits, die größten Klassiker und der eine oder andere „Blick“ hinter die Kulissen erwarten euch.

 

samstag

RUSSKAJA

Russkaja is the exact opposite of Easy Listening music, Russkaja - terror of terrors of all Russian folk music societies - s...tands for fat Austrian Polka beats. The group members are the most illustrious musicians of the Alpine region, who possess a colourful mix of cultural backgrounds. They pour these various cultural influences into a postmodern version of Russian folk and spread their distinctive music all over Europe. It is sweaty and shouts out loud: Dance Dance Dance! It is a clash of trash metal, world jazz, funky stuff and Frank Zappa-esque Rock. All these things signify: Get down to business!

www.russkaja.com

www.facebook.com/russkajaofficial/

MONSTERS OF THE ORDINARY

In Sachen Bandnamen üben sich MONSTERS OF THE ORDINARY in der Kunst des Understatements, denn für gewöhnlich klingt „gewöhnlich“ anders: die vier Wiener Musiker schleudern uns einen mitreißenden Mix aus Stoner Rock, Blues Rock und Psychedelic Rock entgegen, getragen von einer – naturgemäß monströsen – Stimme orchestralen Ausmaßes. Straight und doch episch, eigenwillig aber eingängig und brachial fern jeglicher Metal-Klischees. Inmitten staubtrockener Riffs, unnachgiebiger Drums und ausufernder Gitarrensoli stellt Sänger Oliver Müller opulent und stimmgewaltig die Fragen nach den Alltäglichkeiten des Lebens, balanciert über den schmalen Grat des psychischen Abgrunds und mutmaßt über Fata Morganas, Messias-Automaten und den Sinn des Seins. Dass Gegensätze für MONSTERS OF THE ORDINARY keine Widersprüche sind, beweist nicht zuletzt die vielfältige musikalische Provenienz der Mitglieder. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007, bisher zwei veröffentlichen EPs („Collisions & Encounters“, „Stuck Inside Your Mind“), ihrem 2012 erschienenen Debütalbum „On The Edge And Beyond“ und dem im Februar 2014 herausgebrachten Album „Mirror“ verbinden die Monsters urgewaltige Grooves und Melodien zu einer untrennbaren Einheit.

www.monstersoftheordinary.com

www.facebook.com/monstersoftheordinary

 

RUDL

RUDL, das "Wiener Peripherie Trio" ist angetreten ihre MundART hochzuhalten, und in neuer Besetzung gelingt das hervorragend! "New York, des is kloa, foat deamaßen oag, dass se Wien nix daspoat, - des faungt aun scho aum AIRPORT!"?!

www.rudl.club/

www.facebook.com/rudlclub/

 

THE INCREDIBLE FAKE

The Incredible Fake ist eine deutschsprachige Funpunkband, die aus der Vorläuferband Fake bzw. Fäke entstanden ist. Zentrales Motiv sind abstrus-kreative bzw. leicht grenzwertige Texte, die unter anderem von wiedergängerisch veranlagten Katzen, langsam verendenden Wellensittichen, Mauerblümchen mit Hang zu Sadismus, die griechische Mythologie misinterpretierenden Bauersfrauen, amoklaufenden Karaoke-Verweigerern, Geschlechtskrankheiten usw. handeln. Die Musik selbst hat als Kernelement den klassischen Nu-Punk à la Green Day oder Blink182, aber auch Deutsch-Punk wie Die Ärzte .

www.facebook.com/theincrediblefake

 

CRAVING FOR CLARITY

Anfang 2015 unter dem Namen "Screaming but no Answer" gegründet, konnte sich die Band schon im gleichen Jahr einen Slot am alljährlichen "Gates of Hell" Festival sichern. Es folgte die Teilnahme beim Local Heroes Bandcontest bei dem die 6 Headbanger bis ins Gebietsfinale aufgestiegen sind. Nachdem der Drummer durch Marco Schuster ersetzt wurde, wurde auch der Name in "Craving for Clarity" geändert und das Triebwerk in Wiener Neustadt unsicher gemacht. Am 2.7.2016 Supporten sie als Co-Headliner die Brasilianische Trash-Metalband Nervosa die gerade ihre Europa Tour gestartet haben. Der Stil der Band ist Metalcore.

 

time shedule

19:30 Craving for Clarity

20:10 The Incredible Fake

21:00 Rudl

22:20 Monsters of the Ordinary

23:50 Russkaja

01:50 After Show Party

 

DEN BERG ROCKTEN BEREITS ...